Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-18 Uhr
Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Wohnungen pflegerecht umbauen

In den seltensten Fällen sind Wohnungen von Anfang an pflegegerecht ausgestattet.
Dass schnell unvorhergesehene Situationen eintreten können, in denen es nicht mehr möglich ist, rechtswirksame Entscheidungen zu treffen, hat uns die Corona-Pandemie gezeigt. Da eine langjährige Partnerschaft, Ehe oder Verwandtschaft nicht automatisch Auskunfts- oder rechtswirksamen Vertretungsrechte mit sich bringt, kann eine Patientenverfügung auch in jüngeren Jahren sinnvoll sein. Wir sprechen heute mit Frank Dewes über dieses Thema.
Wenn ältere Familienangehörige pflegebedürftig werden, steht das normale Leben Kopf. Damit Menschen, die im Arbeitsleben stehen, ihre nahestehenden Angehörigen pflegen können, besteht die gesetzliche Möglichkeit, bis zu einem Zeitraum von maximal 24 Monaten Familienpflegezeit zu nehmen. Was sich dahinter verbirgt und welche Schritte bei der Beantragung eingeleitet werden müssen, erfahren Sie im heutigen Interview mit Frank Dewes, Geschäftsführer des Seniorenmöbel-Herstellers Devita.
Je wärmer es wird und je näher der Sommer rückt, desto mehr Aktivitäten stehen auf dem Programm. Da Menschen mit Bewegungseinschränkungen oder auch gesundheitlichen Problemen auf Unterstützungssysteme angewiesen sind, kommen häufig Pflegesessel mit Rollen zum Einsatz.

Was bedeutet Barrierefreiheit?

Am 12. März war der Tag der Barrierefreiheit. Grund genug für Devita, sich diesem Thema zu widmen.
Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie steigt bei uns die Zahl an Kundenanfragen zum Thema Desinfektion von Sitzmöbeln. Daher sprechen wir im heutigen Blogbeitrag mit Frank Dewes, Geschäftsführer von Devita, zum Thema.
Der Gang ins Pflegeheim fällt vielen älteren Menschen zunehmend schwer. Verwurzelt sind sie in ihren eigenen vier Wänden, zu unbekannt erscheint ihnen das Leben in einem Seniorenheim.
Neues Jahr, neue Gesetze. Auch in der Pflegeversicherung ergeben sich im neuen Jahr Änderungen. Welche das genau sind, erfahren wir heute von Frank Dewes, dem Geschäftsführer von Devita.
Devita ist Experte für Seniorenmöbel und Hilfsmittel in der häuslichen Pflege und in professionellen Pflegeeinrichtungen. Neben klassischen Aufsteh-, Relax- und Pflegesesseln bietet Devita auch faltbare Elektro-Rollstühle in seinem Sortiment an.
Je älter man wird, desto größer wird der Wunsch nach Komfort und Bequemlichkeit. Gerade Zuhause soll es schön aussehen und das am liebsten in Verbindung mit guter Funktionalität.
Covid-19 hat unseren Alltag verändert. In der häuslichen Pflege war zeitweise nicht an Mundschutz, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe zu kommen. Und wenn doch, dann mit immensen Preissteigerungen.

Dekubitus vorbeugen

Schlecht und langsam heilende Wunden infolge einer Minderdurchblutung der Haut oder des Gewebes werden als Dekubitus bezeichnet.

Barrierefrei fliegen

Nicht jeder, der ein Handicap hat, möchte seinen Urlaub mit dem Auto, Bus oder Bahn antreten. Eine Reise in die Ferne, an individuelle Sehnsuchtsorte oder bekannte internationale Ziele ist für viele ein reales Urlaubsziel.
Die häusliche Pflege ist für alle Beteiligten sehr kraftintensiv. Die Zeit, die man miteinander verbringt, die Unterstützung pflegebedürftiger Menschen im Alltag und auch die Ausführung pflegerischer Tätigkeiten verlangen einiges von den Familien und den pflegenden Familienangehörigen ab.
Im März hatten wir in unserem devita-online-Blog über das Thema „Häusliche Pflege organisieren“ berichtet. Ein plötzlicher Pflegefall ist für Familien eine große Herausforderung. Familienangehörige stehen in solch einer Situation von jetzt auf gleich vor der Situation, Pflege organisieren zu müssen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Die Corona-Pandemie hat nicht nur das gesellschaftliche Leben erschüttert, sondern sorgt natürlich auch im Bereich der häuslichen Pflege für Veränderungen.
Frühlingszeit ist Reinigungszeit. Alles schön zu machen, neue Projekte anzugehen und Flecken zu entfernen steht jetzt bei vielen auf der Tagesordnung. Mit diesem Blogbeitrag möchte Ihnen Frank Dewes, Geschäftsführer und Gründer der Devita GmbH, Tipps an die Hand geben, wie Sie Ihren Sessel am besten reinigen.

Häusliche Pflege organisieren

Wenn die eigenen Eltern nicht mehr alleine zurechtkommen und der Alltag und die gesundheitlichen Beschwerden zunehmen, stellt sich die Frage nach der richtigen Form der Betreuung.
Nichts ist so beständig wie der Wandel. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Kundenbedürfnisse bestmöglich befriedigen zu können, ist es für Unternehmen unerlässlich, ihre Produkte stetig weiter zu entwickeln und neue, innovative Dienstleistungen und Serviceangebote auf den Markt zu bringen.
Zu Beginn jeden Jahres findet in Köln die internationale Einrichtungsmesse IMM statt. Hier trifft sich alles, was zum Thema Inneneinrichtung und Möbelmarkt Rang und Namen hat. Die IMM gibt ihrem Publikum einen Einblick in aktuelle Möbeltrends und Zukunftsvisionen – und dies weit über die Landesgrenzen hinweg. (https://www.imm-cologne.de/)
Elektromobilität ist eines der großen Zukunftsthemen – nicht nur im Bereich der häuslichen Pflege.
Wir nehmen den heutigen Welt-Anti-Dekubitus-Tag zum Anlass, um im Devita-Blogbeitrag die Problematik von Druckgeschwüren und Schädigungen von Haut und Gewebe infolge von längerer Druckbelastung in das Bewusstsein von allen an der Pflege beteiligten Personen zu rücken.
Seniorensessel können mit unterschiedlichen Bezugsstoffen erworben werden. Leder, Kunstleder und Mikrofaser sind hierbei die gängigsten Varianten.
Ältere Menschen haben meist erhöhte Ansprüche an Ergonomie und Komfort von Sitzmöbeln. Aufgrund der schlechter werdenden Mobilität oder durch auftretende Erkrankungen steigt der Bedarf an intelligenten und funktionalen Sitzmöbeln. Worauf Sie für ein gesunderhaltendes, dauerhaftes Sitzen achten sollten, beleuchtet der heutige Blogbeitrag.
Gerade in der Urlaubszeit stellt sich für pflegende Angehörige die Frage, wie sich die Auszeit von der oft kräftezehrenden Pflege am besten organisieren lässt. Wer seine pflegebedürftigen Angehörigen nicht alleine zu Hause lassen, auf eine Erholungs-Auszeit aber trotzdem nicht verzichten möchte, hat die Option, sogenannte „Bring-mit“-Urlaubsangebote zu nutzen.

Pflegeauszeit Reha

Im letzten Monat haben wir über Kuren als Möglichkeit, eine Auszeit für pflegende Angehörige zu nehmen, berichtet. Heute befassen wir uns mit der Rehabilitation, die eine Alternative für pflegende Angehörige darstellt.

Kuren für pflegende Angehörige

Ständig unter Strom und immer am Wirbeln ... Viele pflegende Angehörige kennen das Gefühl, vor lauter Tun irgendwann selbst nicht mehr zu können. Die Erschöpfung ist zum Greifen nah und der Wunsch nach einer Auszeit kommt auf. Die beste Zeit, um über eine Kur nachzudenken.
Die häusliche Pflege eines Angehörigen ist eine wichtige und oft belastende Aufgabe. Ist der Pflegebedarf anfangs in manchen Familien noch überschaubar, so kann sich der Pflegeaufwand mit zunehmendem Alter und bei Verschlechterung der individuellen Krankheitssituation rasant erhöhen.
Wenn Angehörige pflegebedürftig werden, ändert sich die Situation in der Familie schlagartig. Viele Fragen tauchen auf und es gilt die Pflege zu organisieren.
Pflegende Angehörige sind oft in einem Netz aus Aufgaben im Alltag gefangen. Neben Job, Pflege, eigener Familie und Haushalt bleibt oft wenig Zeit für eigene Auszeiten und wichtige Termine. Betreuungsdienste, die zeitweise die Begleitung und Unterstützung pflegebedürftiger Personen zu Hause übernehmen, können pflegenden Angehörigen Freiräume verschaffen und Familien entlasten.
1 von 4