Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-15 Uhr

Pflegehilfsmittel zum Verbrauch beantragen

Diese erleichtern die häusliche Pflege und ermöglichen eine eigenständigere Bewältigung des Pflegealltags.

Grundsätzlich sind Pflegehilfsmittel Produkte wie Einmalhandschuhe, Mundschutz, Händedesinfektion, Schutzbekleidung, Pflegebetten und Lagerungshilfen. Sie werden im Einzelfall benötigt, um pflegebedürftige Menschen im Alltag zu unterstützen. Voraussetzung für die Kostenübernahme seitens der Pflegekasse ist das Vorliegen eines Pflegegrads.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch sowie wiederverwendbaren, technischen Hilfsmitteln. Zu den technischen Hilfsmitteln zählen zum Beispiel Pflegebetten, Lagerungskissen, Rollstühle und Rollatoren. Im Gegensatz zu Pflegehilfsmitteln für den Verbrauch werden technische Pflegehilfsmittel meist nur leihweise von der Pflegekasse zur Verfügung gestellt.

Wie erhalten pflegebedürftige Patienten Hilfsmittel zum Verbrauch?

Gesetzlich Versicherte müssen im ersten Schritt einen Antrag auf Pflegehilfsmittel bei ihrer Krankenkasse stellen. Der Antrag auf Kostenübernahme kann formlos sein, wobei einige Krankenkassen eigene Formulare vorgeben. Wichtig beim Antrag auf Kostenübernahme sind die Angabe der persönlichen Daten sowie die Versicherungsnummer des pflegebedürftigen Patienten. Wurde der Antrag von der Pflegekasse genehmigt, können die Pflegehilfsmittel bezogen werden. Im Für Patienten besteht eine freie Wahl, über welchen Weg bzw. über welchen Lieferanten sie die Ware erhalten möchten. Liefernde Unternehmen haben oft den Vorteil, dass sie Pflegebedürftigen die Administration und Korrespondenz abnehmen und auch die Abrechnung mit der Pflegekasse abwickeln. Privatversicherte Patienten reichen übrigens die Rechnung für ihre Pflegehilfsmittel zum Verbrauch bei ihrer Krankenkasse ein und müssen keinen vorherigen Antrag stellen.

Pflegehilfsmittel erleichtern den Pflegealltag ungemein. Auch Pflegesessel von Devita können die häusliche Pflege unterstützen. Hierbei handelt es sich um speziell für pflegebedürftige Menschen konzipierte und mit besonderen Funktionalitäten ausgestattete Sessel, die die Pflege zu Hause und in professionellen Einrichtungen erleichtern. Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Pflegesessel-Ratgeber unter: https://www.devita-online.de/pflegesessel/#pflegesessel-ratgeber

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.