Kostenfreie Lieferung (deutsches Festland) Wir liefern kostenfrei innerhalb Deutschlands. Die Transportkosten für Österreich, Schweiz und Luxemburg finden Sie unter Versand oder unter „Zahlung & Versand“ unten auf dieser Seite. Direkt vom Hersteller Die meisten Sessel werden individuell von uns im Saarland hergestellt und können teilweise aus dem Sofortlieferprogramm über Nacht geliefert werden. Sie erhalten handwerkliche Qualität mit Garantie aus Meisterhand. Kauf auf Rechnung oder 4 % Rabatt Sie können wählen z.B. zwischen Kauf auf Rechnung, mit PayPal, per Nachnahme oder mit 4% Rabatt bei Vorkasse. Andere Zahlungsvarianten finden Sie unter Zahlung oder unter „Zahlung & Versand“ unten auf dieser Seite. Rücknahme alter Möbel Wir nehmen auch Ihre alte Möbel zurück und entsorgen diese. Fragen Sie uns.
Bestell- und Service-Hotline
+49 (0)6854 80 30 81
Mo-Fr: 08:00 - 18:00 Uhr
Sa: 08:00 - 12:00 Uhr

Moderne Rollstühle von Devita – Mehr Komfort und Bequemlichkeit

Häufig erreichen uns Anfragen von Personen, die einen bequemen und zuverlässigen Rollstuhl suchen. Krankenkassen und Sanitätshäuser versorgen ihre Patienten meist nur mit Standardrollstühlen, die außer dem Grundbedürfnis, sich in der Wohnung zu bewegen bzw. diese im Nahbereich zu verlassen, kaum Komfort bieten. Wer jedoch kurz- oder langfristig auf einen Rollstuhl angewiesen ist, hat oft individuelle Anforderungen an diese Form der Mobilität. Hier können die Sessel und Rollstühle von Devita eine gute Alternative sein, die teilweise sogar von den Krankenkassen bezuschusst wird.

 

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Rollstühlen:

1. Selbstfahrer-Modelle

2. Schieberollstühle

3. Elektrorollstühle.

 

Ein Selbstfahrer-Rollstuhl zeichnet sich durch große Greifreifen aus und kann sowohl selbst gefahren als auch von anderen Personen bewegt werden. Handelt es sich beim Selbstfahrer-Rollstuhl um einen Standardrollstuhl, ist dieser nur begrenzt verstellbar und somit nur bedingt auf den Besitzer anzupassen. Meist lassen sich bei Standardrollstühlen lediglich die Sitzhöhe sowie einige Zubehörteile wie die Fußstützen verstellen. Dazu kommt, dass die Fortbewegung oft sehr kraftaufwendig ist.

 

Ein Schieberollstuhl besitzt im Vergleich zu Selbstfahrer-Rollstühlen vergleichsweise kleine Hinterräder und kann nur von Begleitpersonen geschoben werden. Er eignet sich für Personen, die nur gelegentlich einen Rollstuhl benötigen oder dauerhaft betreut werden, da sie starke Einschränkungen in ihrer Gehfähigkeit aufweisen. Schieberollstühle verfügen in der Regel über keine Anpassungsmöglichkeiten.

 

Elektrorollstühle bieten Personen mit stark eingeschränkter Gehfähigkeit eine erhöhte Mobilität im Innen- und Außenbereich und sind sehr gut individuell anpassbar. Elektrorollstühle zeichnen sich durch unterschiedliche Antriebskonzepte aus, verfügen über unterschiedliche Steuerungsvarianten (Joystick, Kopf-, Kinn- Saug-Blas oder Tastatursteuerung), kommen allerdings nur für Menschen in Frage, für die eine selbständige Fortbewegung aus eigener Kraft erschwert oder gar nicht möglich ist.

 

Die Wahl des geeigneten Rollstuhls hängt von den individuellen Bedürfnissen und den jeweiligen Lebensumständen der Betroffenen ab. So gibt es keine Standardlösung von der Stange. Der Rollstuhl, für den Sie sich entscheiden, sollte Ihrer derzeitigen Lebenssituation gerecht werden und zu maximalem Komfort, Wohlbefinden und Mobilität im Alltag beitragen. Entscheidend für Ihre Wahl sollten daher nicht nur die Fahreigenschaften des Stuhls sein, sondern auch das richtige Sitzen im Rollstuhl.

 

Für ein gesunderhaltendes, dauerhaftes Sitzen bilden die Sitzfläche und Rückenlehne dabei eine wichtige Einheit. Sie stabilisiert das Becken, beugt Überlastungen vor und verbessert so Ihr Lebensgefühl. Achten Sie daher beim Kauf eines Rollstuhls auf die Qualität der Sitzeinheit! Diese sollte ein ausgewogenes Verhältnis aus Stützfunktion und Druckverteilung besitzen, damit Sie in der Lage sind, lange beschwerdefrei zu sitzen.

Nützliche Tipps für gesundes Sitzen:

  • Damit ein Sitz nicht zu eng ist und keine Druckstellen entstehen, sollte neben den Oberschenkeln jeweils noch eine Handbreit Platz sein – dann haben Sie die optimale Sitzbreite erreicht.
  • Bei richtiger Sitztiefe sind eine ausgewogene Druckverteilung und eine stabile Beinführung über die gesamte Sitzfläche gewährleistet.
  • Die Rückenhöhe Ihres Rollstuhls sollte anhand Ihres individuellen Nutzungsprofils eingestellt werden und maximal 1-2 cm (ein Fingerbreit) unterhalb Ihres Schulterblattes liegen. Bei einer ganztägigen Rollstuhlnutzung sollte die Rückenhöhe etwa bis zu den unteren Rippenbögen reichen.
  • Ein Sitzflächenkissen ist empfehlenswert und muss je nach Bewegungsfähigkeit und Hautbeschaffenheit ausgewählt werden. Personen, die bereits Beschwerden haben, sollten ein Anti-Dekubituskissen verwenden.

 

Sollten Sie eine Alternative zu den von der Krankenkasse verordneten Standardrollstühlen suchen, so sind unsere Devita Modelle Narona Relax & Lift, die Lutra Serie und die Sessel Lohra relax sowie Lohra easy die richtige Wahl. In Kürze können Sie darüber hinaus auch Selbstfahrermodelle mit großen Rädern zum selbst Anschieben erwerben. Gerade wenn Sie jeden Tag viel Zeit im Sessel oder im Rollstuhl verbringen, sind Bequemlichkeit, Wohnlichkeit und Komfort wichtige Kaufentscheidungskriterien. Rollstühle und Sessel von Devita verfügen zudem über mehr Ausstattungsvarianten als gewöhnliche Standardrollstühle. So besitzen viele unserer Modelle erhöhte, verstellbare Rückenlehnen, bequeme Kopfstützen, breite Armlehnen und vieles mehr.

Devita passt Sessel und Rollstühle an die besonderen Bedürfnisse und speziellen Anforderungen seiner Kunden an. Der optimale Rollstuhl beziehungsweise bequeme Sessel sollte individuell auf Körpermaße, Vorlieben sowie die persönlichen Bedürfnisse seiner Nutzer eingestellt werden. Möbel nach Maß für ein selbstbestimmtes Leben – so lautet die Devise von Devita.

 

Sobald sich der Betreffende für eine Stuhl- oder Sessel-Variante entschieden hat, sind die optimalen Sitzeigenschaften zu beurteilen. Hierfür stellen wir gerne direkt bei Devita in Oberthal Ihre persönlichen Maße fest. Es ist aber auch möglich, dass Sie zu Hause mit Hilfe eines Zollstocks oder eines Maßbandes Maß nehmen und uns Ihre Körpermaße telefonisch oder elektronisch übermitteln.

 

Devita garantiert Ihnen:

 

  • Optimale Sitzeigenschaften: Es ist uns wichtig, dass Sie sich in Ihrem Rollstuhl bzw. Sessel zu Hause fühlen. Der Sitzrahmen richtet sich daher nach Ihrer Körpergröße und der von Ihnen bevorzugten Sitztiefe. Die Sitztiefe und –breite sowie die Rückenlehne sind bei allen Devita Modellen anpassbar – für Halt und Sicherheit im Alltag.
  • Anatomische Sitzkontur: Zur Vermeidung von Druckgeschwüren ist es unabdingbar, dass Sie stabil eingebettet sitzen. Wir achten darauf, dass Devita Sitzkissen nicht nur bequem sind, sondern den Druck gut verteilen und Ihnen eine stabile Basis bieten. 
  • Mobilität im Alltag: Je tiefer der Schwerpunkt eines Rollstuhl, desto besser sind seine Fahreigenschaften und seine Wendigkeit. Wir stellen den Schwerpunkt Ihres Stuhls so ein, dass dieser stabil steht, nicht umkippen kann und Sie sich mit maximalem Komfort fortbewegen.
  • Sicherheit im Sitz: Wir passen das Sitzgefälle Ihres Rollstuhls gemäß Ihren individuellen Anforderungen an. Ist dabei die Sitzfläche vorn höher als hinten, können Sie die Greifreifen der Räder bequemer und effektiver bewegen und Sie sitzen zudem sicherer im Sitz.

Rollstühle und Sitzhilfen kann man sich vom Arzt verschreiben lassen, ausleihen oder privat erwerben. Wenn Sie einen Antrag auf Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse stellen möchten, reichen Sie das Angebot von Devita zusammen mit dem Rezept Ihres Arztes bei der Krankenkasse ein. Vermeiden Sie aber bitte die Begriffe „Komfort“ und „Bequemlichkeit“ und weisen Sie in Ihrem Antrag auf den konkreten medizinischen Nutzen der Sitzeinheit (bspw. weniger Rückenschmerzen, geringerer Druck beim Sitzen) hin. Im besten Fall beteiligt sich Ihre Kasse mit 50% an den Kosten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.