Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-18 Uhr

Was bedeutet Barrierefreiheit?

Barrierefreiheit bedeutet viel mehr, als eine rollstuhlgerechte Ausstattung von öffentlichen Räumen, Wohnungen und Ferienanlagen anzubieten. Barrierefreiheit betrifft alle Alltagssituationen, in denen Menschen selbst nicht mehr in der Lage sind, sich "ungehindert" zurechtzufinden. Barrierefrei ist etwas dann, wenn es leicht und einfach für alle Menschen, also auch für junge Familien mit Kinderwagen, für seh- und hörbehinderte Menschen sowie für geistig oder seelisch behinderte Menschen zugänglich ist. Die Intention von Barrierefreiheit ist es, dass jeder Mensch ungeachtet seines Alters und ungeachtet seiner gesundheitlichen oder familiären Situation gleichberechtigt am Alltag teilhaben kann.

Nicht nur Straßen und Gebäude müssen demnach barrierefrei sein. Ebenso müssen Medien, Internetangebote und Webseiten gewisse barrierefreie Kriterien erfüllen. Das bedeutet, dass sich Schriftgrößen beispielsweise verändern lassen, dass sich Untertitel oder Alternativtexte einstellen lassen oder auch, dass man sich als Person mit Handicap Texte laut vorlesen lassen kann.

Im Bereich des häuslichen Umfelds ist mit Barrierefreiheit gemeint, dass alle Zugänge, Zimmer und Eingangsbereiche auch für einen Rollstuhl passierbar sein müssen. Wo dies nicht stufenlos hinzukriegen ist, können Rampen oder Treppenlifte Abhilfe schaffen. Türen und Flure müssen eine gewisse Mindestbreite aufweisen und Küche sowie Sanitärräume auch mit Handicap nutzbar sein. Neben trittsicheren, rutschfesten Bodenbelägen und einer Vermeidung von Stolperkanten und Stolperfallen kann man Barrierefreiheit auch durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie elektrischen Tür- und Fensteröffnern oder auch mit einer Hausautomatisation erreichen. Im privaten Raum bedeutet Barrierefreiheit, alle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Wohnbereiche gut erreichbar sind, sodass auch mit einem Rollstuhl ein normaler Alltag möglich ist. Demnach meint Barrierefreiheit in der Häuslichkeit, Bewegungsfähigkeit und Mobilität zu gewährleisten.

Für die Einrichtung einer barrierefreien Wohnung ist es sinnvoll, funktionale, ergonomische Möbel zu wählen, die Komfort und Bequemlichkeit ermöglichen und auch in einer Pflegesituation eingesetzt werden können. Mit dem Pflege-, Aufsteh- und Relaxsesseln von Devita ist das problemlos möglich. Hergestellt im Saarland in der vierten Generation erfolgreicher Möbelbauer vereinen die Devita Seniorenmöbel Individualisierung, Funktionalität, Qualität und Nachhaltigkeit. Gerne beraten Sie unsere Experten zum Thema barrierefreie Wohnumfeldplanung. Menschen mit Pflegegrad haben übrigens die Möglichkeit, einen Zuschuss für die Kosten der baulichen Veränderungen bei der Pflegekasse zu beantragen. Das kann sehr attraktiv sein und ein Motivator noch dazu. Die passenden Sitzmöbel sind dann noch das Tüpfelchen auf dem „I“ in barrierefreien Umgebungen.

Fotonachweis: 123rf.com / © rioblanco

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.