Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-18 Uhr

Barrierefrei fliegen

Was gibt es zu beachten, wenn man sich mit Handicap in ein Flugzeug wagt? Erhalten Sie in unserem heutigen Blogbeitrag nützliche Informationen für eine barrierefreie Reise mit dem Flugzeug.

Herr Dewes, bieten alle Fluggesellschaften Reisen für Menschen mit Handicap an?
Mittlerweile gibt es viele Fluggesellschaften, die Menschen mit Behinderung eine Flugreise ermöglichen. Erkundigen Sie sich am besten vor der Buchung, inwieweit die Fluggesellschaft Ihrer Wahl Ihren speziellen Transport-Bedürfnissen gerecht wird. Der Transport Ihres Rollstuhls, die sichere Verwahrung eines Beatmungsgeräts und den Transport weiteren technischen Equipments sind wichtige Punkte, die geklärt sein müssen. Übrigens erlauben nicht alle Fluggesellschaften die Mitnahme eines persönlichen Rollstuhls in die Kabine. Wenn Ihnen dieser Punkt wichtig ist, klären Sie diesen bitte unbedingt vor Flugantritt ab. Nicht jeder möchte auf den Bordrollstuhl zurückgreifen, mit dem jedes Flugzeug standardmäßig ausgestattet ist.

Werden ärztliche Bescheinigungen für den Flug benötigt?
Viele Airlines bestehen auf die Vorlage einer Flugtauglichkeits-Bescheinigung. Diese kann von Ihrem Hausarzt ausgestellt werden. Eine solche Bescheinigung beschleunigt die Abläufe am Flughafen und bescheinigt, dass der Passagier gesundheitlich uneingeschränkt flugtauglich ist. Jede Fluggesellschaft hat in der Regel ihr eigenes Formular, das Sie sich im Internet herunterladen können. Normalerweise finden Sie das Formular auf den Webseiten, die besondere Unterstützung für Fluggäste anbieten. Sollten Sie online nicht fündig werden, können Sie telefonisch Kontakt zu Ihrer Fluggesellschaft aufnehmen.

Welches sind die besten Plätze im Flugzeug für Menschen mit Behinderung?
Achten Sie darauf, dass Sie nicht am Gang sitzen, da die Lehne zum Gang immer hochklappbar ist. Darüber hinaus werden gehandicapten Menschen aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen in der Regel keine Plätze an den Notausgängen angeboten. Ansonsten können Sie im Flieger überall dort sitzen, wo Sie sich wohlfühlen und wo sie die Flugzeit am bequemsten verbringen.

Herr Dewes, eignen sich die Elektro-Rollstühle aus dem Hause Devita für Flugreisen?
Zu welchem Traumziel auch immer Sie aufbrechen, mit den Elektro-Rollstühlen von Devita haben Sie immer einen tollen Reisebegleiter. Faltbar, mit wichtigen Funktionen ausgestattet und wandelbar. So beschreiben unsere begeisterten Kunden die Eigenschaften unserer Elektro-Rollstuhl-Modelle. Wenn Sie neugierig geworden sind, können Sie sich gerne tiefer unter https://www.devita-online.de/elektrorollstuhl informieren. Sehr gerne beraten Sie meine Mitarbeiter auch persönlich. Und da man gerne wissen möchte, was man kauft, gibt es auch eine persönliche Teststrecke im saarländischen Oberthal.

Herr Dewes, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

Fotonachweis: canva.com

Tipp: Alle internationalen Airlines arbeiten mit Abkürzungen, welche bei der Buchung direkt mit angegeben werden können:

WCHR: Wheelchair Ramp: Der Fluggast ist gehbehindert und braucht Hilfe im Flughafenbereich. Er ist nach dem Ein-/Aussteigen auf einen Rollstuhl oder ähnliche Hilfsmittel angewiesen, kann aber den Vorfeldbus alleine benutzen und Treppen überwinden. Im Flugzeug wird keine Hilfe benötigt.

WCHS: Wheelchair Stairs: Der Fluggast ist stark gehbehindert und kann den Vorfeldbus nicht alleine benutzen. Auch Treppen können nicht alleine überwunden werden. Es wird jedoch keine Hilfe im Flugzeug benötigt.

WCHC: Wheelchair Cabin: Der Fluggast ist gehunfähig, kann aber auf einem Flugsitz mit aufgestellter Rückenlehne sitzen. Distanzen können nicht alleine überwunden werden.

Folgende Reservierungscodes beschreiben den mitgeführten Rollstuhl:

WCMP:  Wheelchair Manual Power, handbetriebener Rollstuhl mit Maßangabe.

WCBD:  Wheelchair Battery Dry, batteriebetriebener Rollstuhl mit nicht auslaufender Gel- oder Trockenbatterie. Die Batteriepole müssen abgeklemmt sein.

Quelle: https://www.myhandicap.de

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.