Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-18 Uhr

Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Gerade in der Urlaubszeit stellt sich für pflegende Angehörige die Frage, wie sich die Auszeit von der oft kräftezehrenden Pflege am besten organisieren lässt. Wer seine pflegebedürftigen Angehörigen nicht alleine zu Hause lassen, auf eine Erholungs-Auszeit aber trotzdem nicht verzichten möchte, hat die Option, sogenannte „Bring-mit“-Urlaubsangebote zu nutzen.

Pflegeauszeit Reha

Im letzten Monat haben wir über Kuren als Möglichkeit, eine Auszeit für pflegende Angehörige zu nehmen, berichtet. Heute befassen wir uns mit der Rehabilitation, die eine Alternative für pflegende Angehörige darstellt.

Kuren für pflegende Angehörige

Ständig unter Strom und immer am Wirbeln ... Viele pflegende Angehörige kennen das Gefühl, vor lauter Tun irgendwann selbst nicht mehr zu können. Die Erschöpfung ist zum Greifen nah und der Wunsch nach einer Auszeit kommt auf. Die beste Zeit, um über eine Kur nachzudenken.
Die häusliche Pflege eines Angehörigen ist eine wichtige und oft belastende Aufgabe. Ist der Pflegebedarf anfangs in manchen Familien noch überschaubar, so kann sich der Pflegeaufwand mit zunehmendem Alter und bei Verschlechterung der individuellen Krankheitssituation rasant erhöhen.