Kostenfreie Lieferung (DE Festland) ✓
Direkt vom Hersteller ✓
Rechnungskauf oder 4 % Rabatt ✓
Entsorgung alter Möbel ✓
Beratung: 06854 80 30 81
Telefon Piktogramm
06854 803081Mo-Fr von 8-18 Uhr

Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zur häuslichen Pflege

Nutzen Sie die Gelegenheit, von unserem täglichen Umgang mit Betroffenen der häuslichen Pflege zu profitieren. Wir haben ständig Kontakt mit Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegediensten. Hier sammeln wir wichtige Informationen, die Ihnen helfen können, Ihre häusliche Pflege optimal zu organisieren.

Der Gang ins Pflegeheim fällt vielen älteren Menschen zunehmend schwer. Verwurzelt sind sie in ihren eigenen vier Wänden, zu unbekannt erscheint ihnen das Leben in einem Seniorenheim.
Die häusliche Pflege ist für alle Beteiligten sehr kraftintensiv. Die Zeit, die man miteinander verbringt, die Unterstützung pflegebedürftiger Menschen im Alltag und auch die Ausführung pflegerischer Tätigkeiten verlangen einiges von den Familien und den pflegenden Familienangehörigen ab.
Im März hatten wir in unserem devita-online-Blog über das Thema „Häusliche Pflege organisieren“ berichtet. Ein plötzlicher Pflegefall ist für Familien eine große Herausforderung. Familienangehörige stehen in solch einer Situation von jetzt auf gleich vor der Situation, Pflege organisieren zu müssen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Die Corona-Pandemie hat nicht nur das gesellschaftliche Leben erschüttert, sondern sorgt natürlich auch im Bereich der häuslichen Pflege für Veränderungen.
Die häusliche Pflege eines Angehörigen ist eine wichtige und oft belastende Aufgabe. Ist der Pflegebedarf anfangs in manchen Familien noch überschaubar, so kann sich der Pflegeaufwand mit zunehmendem Alter und bei Verschlechterung der individuellen Krankheitssituation rasant erhöhen.
Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, müssen sich Betroffene und Angehörige zwischen unterschiedlichen Betreuungsformen entscheiden. Sofern die Pflegebedürftigkeit es erlaubt, ist eine Betreuung im häuslichen Umfeld für viele Familien die richtige Wahl. Im gewohnten Umfeld leben zu können und sich nicht an eine neue räumliche Umgebung gewöhnen zu müssen, erleichtert oftmals die Akzeptanz der neuen Situation.
Wenn ältere Menschen zum Pflegefall werden, haben die Angehörigen oft Ängste und zweifeln, ob sie alles alleine bewältigen können. In der Tat dauert es lange, bis bei der Pflege zu Hause alles rund läuft. Mit einer guten Vorbereitung lassen sich aber bereits im Vorfeld viele Stolpersteine aus dem Weg räumen.